Aktuelles

Verstärkung des ärztlichen Teams der Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie

stellv. Pflegedirektor Florian Bergmann, Verwaltungsdirektor Matthias Gehlen, Dr. Markus Weber, Dr. Daniel Böhm und Chefarzt Dr. Martin Kaiser

Das Direktorium begrüßte diese Woche das neue ärztliche Team der Abteilung für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie am Kreiskrankenhaus Saarburg. Die Ärzte Dr. Daniel Böhm, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Neurologie, Dr. Markus Weber, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Neurologie und Assistenzarzt Alexander Klein verstärken ab sofort das Team von Chefarzt Dr. Martin Kaiser. Bereits seit 01.08.2022 ist die Assistenzärztin Frau Dr. Cindy Nieser dabei.

Für das Kreiskrankenhaus ist die ärztliche Verstärkung ein wichtiger Schritt, um die Fachabteilung weiter auszubauen. Unter Leitung von Chefarzt Dr. Martin Kaiser und dem ltd. Oberarzt Dr. Daniel Böhm soll die Abteilung auf 60 stationäre Betten erweitert werden und das erfolgreiche Behandlungskonzept mit psychotherapeutischem Schwerpunkt in ein psychiatrisch-psychosomatisch-psychotherapeutisches Setting mit dem Ziel der Vollversorgung überführt werden. Zur Fachabteilung gehört die bereits etablierte Tagesklinik (TKPP – Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie) mit 20 Behandlungsplätzen und die Psychiatrische Institutsambulanz, unter der fachärztlichen Leitung von Frau Beate Zastrau. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser Team der Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie um diese erfahrenen und kompetenten Fachärzte ergänzen konnten und wünschen Herrn Dr. Böhm, Herrn Dr. Weber und Herrn Klein viel Freude und Erfolg am Kreiskrankenhaus Saarburg“, so Verwaltungsdirektor Matthias Gehlen.